Schutzkleidung

Um die Einsätzkräfte der Feuerwehr vor den verschiedenen Gefahren zu schützen, besitzt die Feuerwehr unterschiedliche Schutzkleidungen. Die einzelnen Schutzkleidungen der Feuerwehr Lippetal werden hier kurz Vorgestellt.

Standard-Einsatzkleidung

Einsatzkleidung für jeden Feuerwehreinsatz. Sie besteht aus:
- Einsatzjacke
- Einsatzhose
- Feuerwehrstiefel
- Feuerwehrhelm mit Nackenschutz und Gesichtschutz
- Feuerwehrhandschuhe
Die Einsatzkleidung besteht aus Nomex und bietet somit einen hohen Schutz gegen Feuer und Hitze

Standard-Einsatzkleidung mit Atemschutz

Um sich vor Atemgiften zu schützen, trägt der Feuerwehrmann oder die Feuerwehrfrau zusätzlich zur Einsatzkleidung Atemschutz.
Die Zusatzaussrüstung besteht aus folgenden Geräten:
- Atemschutzmaske
- Atemschutzgerät
- Flammschutzhaube
- Funkgeräte
- Feuerwehrleine
- Handlampe
weiter rüstet sich die Einsatzkraft mit einem Handfunkgerät, Handscheinwerfer und einer Feuerwehrleine aus.

Hitzeschutzkleidung

Die Hitzeschutzkleidung bietet schutz vor Flammenberührung und großer Hitze bis 600°C.
Unter der Hitzschutzkleidung trägt der Feuerwehrmann einen Feuerwehrhelm und ein Atemschutzgerät

Chemikalienschutzanzug

Einteiliger Gasdichter Anzug zum Schutz gegen die meisten Chemikalien.
Der Anzug besteht aus folgenden Komponenten:
- Chemikalienschutzanzug
- Säurefeste Stiefel
- Säurefeste Handschuhe
Unter dem Anzug trägt der Feuerwehrmann einen Feuerwehrhelm und ein Atemschutzgerät.